www.kajak.de

Windpaddle

Wasser und Wind – Oregon/USA

Eigentlich kommt Nicholas Wiltz aus den Bereichen Windsurfen und Segeln. Am Hood River, Oregon/USA, Welthauptstadt des Wind- und Kitesurfens, probierte er verschiedene Segeleinrichtungen für das Kajakfahren aus und war mit keiner so recht zufrieden. Deshalb begann er ein Segel zu entwickeln, das besser für Kajakfahrer und Kanadierfahrer geeigneter war.

Und so begannen alles mit einem Regenschirm

Nick`s Sohn Alec war ab sofort offizieller Crash Test Dummy und durfte alle Entwicklungsstadien des Windpaddles durchleben. Die ersten Tests wurde mit einem Regenschirm gemacht, jedoch sprachen mehrere Gründe gegen dieses Konzept. Mehrere Tests folgten, doch keiner war fürs Kajak geeignet, da man die Hände benutzen musste. Und genau diese braucht ein Kajakfahrer für sein Paddel.

Das erste Windpaddle

Nach einigen Konzepten und Versuchen war schließlich das Windpaddle geboren. Dieses Segel war sicher, leicht, korrisionsfest, haltbar, günstig und vorallem konnte man es auf dem Wasser auf- und abbauen. Die erste Generation nannten wir “Windpaddle Sport Sail”.

Dieses Segel wurde dann abgelöst von den aktuellen Modellen Adventure – und Cruiser Segel. Diese sind patentierte WindPaddle Segel für Kajaks und Kanadier, die selbsttragend und selbstaufstellend sind.